© https://www.jungheinrich.de/produkte/neufahrzeuge/schubmaststapler/etv-216i-153864
chevron_left zurück

Jungheinrich AG

Die Jungheinrich AG mit Stammsitz in Hamburg ist weltweit führender Lösungsanbieter in allen Fragen und Bereichen der Intralogistik. Seit mehr als 60 Jahren stehen dabei die Fragen und Wünsche der Kunden im Mittelpunkt. Um die Vielfalt der Produktwelt künftig vollständig abzubilden und das vertriebliche Potenzial komplett auszuschöpfen, startete das Projekt CPQ mit CAS Configurator Merlin. Anspruch der Jungheinrich AG war es, den Vertriebsmitarbeitern ein Werkzeug an die Hand zu geben, das sie optimal dabei unterstützt, dem Kunden die angebotene Produktvielfalt darzustellen und gleichzeitig fehlerfreie Angebote zu erstellen.

Branche

Industrie/Produzierende Unternehmen

Kunde seit

Dezember 2016

Webseite

www.jungheinrich.de

Das Projekt auf einen Blick

Anforderungen

  • Konfigurator für Flurförderfahrzeuge
  • Kombination von vertrieblicher Konfiguration und technischer Sicht
  • Import und Transformation von bestehendem technischem SAP-Wissen in CAS Configurator Merlin
  • Integration in SAP ERP und SAP CRM
  • Internationaler Rollout in sämtliche Vertriebsabteilungen

Nutzen und Vorteile

  • Flexible und automatisierte Vertriebsprozesse
  • Zeitersparnis durch automatisierte Erstellung von Angeboten und Produktionsaufträgen
  • Verbesserung der Angebotsqualität: technische Baubarkeit der vertrieblichen Konfiguration wird automatisch sichergestellt
  • Vertrieb kann sich auf vertriebliche Aspekte während des Verkaufsprozesses konzentrieren

Aus 2 mach 1: Jungheinrich bündelt Produktwissen

Jedes produzierende Unternehmen kennt diese Herausforderung: Steigt das Spektrum an Produktvarianten, steigt auch die Komplexität im Vertriebsprozess. Damit Angebote trotzdem einfach, schnell und fehlerfrei für die Kunden erstellt werden, entschied sich die Jungheinrich AG für die Einführung einer CPQ-Lösung. Der Blick in die Praxis zeigt, wie mithilfe von CAS Configurator Merlin aus komplexen Strukturen nützliches Produktwissen entsteht. Die Jungheinrich AG zählt zu den weltweit führenden Lösungsanbietern für Intralogistik.

Den Grundstein für den heutigen Erfolg legte Firmengründer Dr. Friedrich Jungheinrich bereits 1953: Alles begann in Hamburg in einer kleinen Werkstatt mit 30 Beschäftigten. Heute zählt das Unternehmen rund 18.000 Mitarbeiter in 40 Ländern.

Das Beste zweier Welten verbinden

Um die Vielfalt der Produktwelt künftig vollständig abzubilden und das vertriebliche Potenzial komplett auszuschöpfen, startete das Projekt CPQ mit CAS Configurator Merlin. Anspruch der Jungheinrich AG war es, den Vertriebsmitarbeitern ein Werkzeug an die Hand zu geben, das sie optimal dabei unterstützt, dem Kunden die angebotene Produktvielfalt darzustellen und gleichzeitig fehlerfreie Angebote zu erstellen.

Dazu sollten bereits im ersten Beratungsgespräch alle technischen Regeln beachtet werden, um jederzeit eine verständliche und vor allem fehlerfreie Produktkonfiguration zu ermöglichen.

Lesen Sie den gesamten Anwenderbericht und erfahren Sie, wie es Jungheinrich erfolgreich gelungen ist, die vertriebliche und technische Produktwelt miteinander zu verbinden und welche Rolle dabei Preislistenpositionen spielen.

 

Anwenderbericht lesen

Jungheinrich auf der Smart Variant CON 2021

Weiterlesen ...

Das könnte Sie auch interessieren:

Bleiben Sie informiert mit unseren CPQ-News! Abonnieren

Stärken Sie Ihren Vertriebserfolg

Kontaktieren Sie uns, wir sind gerne für Sie da.

Haben Sie Fragen oder wünschen weitere Informationen zu unserer Konfigurationslösung? Gerne sind wir für Sie da und begleiten Sie auf dem Weg zu Ihrer Erfolgsgeschichte mit CAS Configurator Merlin.

Jetzt Kontakt aufnehmen